Samstag, 31. Dezember 2011

[020] Sheila's Pudding



Entgegen anders lautender Gerüchte in der deutschen Backblog-Szene bin ich nach wie vor am Leben und erfreue mich bester Gesundheit. Ich lag weder im Koma, noch auf einer Intensivstation; nicht in einer brandenburgischen Therme, nicht an einem Strand in Übersee und auch nicht mit offenen Pulsadern in der heimischen Badewanne - sonderlich lediglich begraben unter einem Berg an Arbeit: Ein trostloser Ort, an dem ich mich hauptsächlich von Erdnussflips, Käserandstücken, Club Mate und dem Koreaner nebenan ernährt habe. (Dem koreanischen Restaurant nebenan, nicht dem koreanischen Nachbarn nebenan.) In ein paar Stunden nun ist das Jahr vorbei und in alter Bokowski'scher Tradition werden die Resthäufchen Arbeit mit einem großen Besen unter den Teppich gekehrt. Zeit für frischen Wind und frisches Backwerk!
Zum Abschluss des Jahres aber noch ein Klassiker aus meinem Fundus: Ein englisches Rezept für überbackene Pfirsiche. Auf der Insel bekannt als Sheila's Pudding. Leicht variiert nach einem Rezept von Jamie Oliver



Zutaten:

4 reife Pfirsiche oder wahlweise 1 große Dose eingemachte Pfirsiche
1 Vanilleschote oder wahlweise 1 Päckchen Vanillezucker
125 gr weiche Butter
125 gr Zucker
2 große Eier
125 gr Mehl
1/2 tl Backpulver



Zubereitung:

1. Die reifen Pfirsiche schälen, entkernen und halbieren. Anschließend mit 2 Esslöffeln Zucker und etwas Wasser in einer großen Pfanne bei schwacher Hitze 5 Minuten lang anschwitzen. / Die Dosenpfirsiche gründlich abtropfen lassen.

2. Butter, Zucker und Vanillemark (wahlweise Vanillezucker) aufschlagen.

3. Eier zugeben und weiterschlagen bis eine luftige schaumige Masse entsteht.

4. Mehl und Backpulver unterrühren.

5. Die Pfirsichhälften in einer gebutterten und bemehlten Auflaufform verteilen und gleichmäßig mit Teig bedecken.

6. Im vorgeheizten Backofen bei 175° (Ober-/Unterhitze) 45 Minuten lang backen. Lauwarm mit einer Kugel Eis oder etwas Vanillesoße genießen.



Dieses Rezept ergibt etwa 3 bis 4 Portionen.

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 45 Minuten

Gesamtkosten: ab 3,30 € *

* Ausgehend vom durchschnittlichen Discounterpreis gängiger Backzutaten, abgesehen von diversen Bioprodukten (z.B. Freilandeier).



Kommentare:

  1. Wow, das sieht super lecker aus, da krieg ich richtig Hunger aufs so ein leckeres Stück Kuchen.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich hab das Gerücht auch schon vernommen. Aber nun bist du ja wieder zurück mit einem Paukenschlag.

    Es grüßt mit Pauken und Trompeten

    Martin

    AntwortenLöschen
  3. Sieht sehr lecker aus. Dankeschön für das tolle Rezept!

    AntwortenLöschen
  4. Mach doch mal ein Foto von deiner Küche! Die würde mich irre interessieren! Ansonsten toller Blog.

    AntwortenLöschen
  5. so ein toller blog!
    aber so langsam wird es mal wieder zeit für ein neues rezept, oder?? ;)

    AntwortenLöschen
  6. super tollte rezepte, da bekommt man richtig appetit. leider kann ich die haferkekse nicht drucken, da kommt ein hinweis, dass die seite nicht existiert. und auch sheilas pudding nicht, da fehlt der druckbefehl. schade, schade

    AntwortenLöschen
  7. super einfach ... super lecker. hatte keine pfirsiche daheim - funktionierte auch super mit birnen. ;-)

    AntwortenLöschen