Samstag, 21. Mai 2011

[010] Birnen-Mandel-Tarte


Ich will es garnicht leugnen: Ich bin in einer Tarte-Phase. Der Grund dafür ist vermutlich darin zu finden, dass die meisten meiner Freunde offensichtlich im September gezeugt wurden. Allein in der nächsten Woche bin ich auf drei Geburtstagsfeiern geladen und ich habe, so leid es mir auch tut, im Moment einfach nicht die Zeit jedes Mal eine Sachertorte oder einen Frankfurter Kranz zu backen. Ganz davon abgesehen, dass bei Sonnenschein und 25° Grad im Schatten niemand in eine Komposition aus dreierlei Sahne beißen möchte. Aus diesem Grund, für alle Eiligen unter euch: Meine Birnen-Mandel-Tarte.



Zutaten für den Mürbeteig:

175 gr Mehl
1/2 tl Salz
115 gr Butter
1 Eidotter
2 El Wasser

Zubereitung:

1. Mehl, Salz und Butter mit der Hand zu einem krümeligen Teig vermischen.

2. Eidotter und Wasser hinzufügen.

3. Den fertigen Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie einschlagen und mindestens eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.





4. Den Mürbeteig auf einer bemehlten Fläche ausrollen.

5. Eine Tarteform (Ø 28 cm) oder wahlweise eine Springform (Ø 26 cm) mit dem ausgerollten Teig auslegen.

6. Den Mürbeteig an mehreren Stellen mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Backofen 10 Minuten lang bei 200° (Ober/Unterhitze) blind backen. Damit sich der Teig beim Backen nicht anhebt, sollte er mit trockenen Bohnen oder Erbsen beschwert werden. Den Teig nach dem Backen für 5 Minuten auskühlen lassen.




Zutaten Füllung:

50 gr Butter
100 gr Zucker
3 Eier
125 gr gemahlene Mandeln
10 gr Kakao
3 Tropfen Mandelextrakt (nach Belieben)





Zubereitung:

1. Die weiche Butter mit dem Zucker luftig aufschlagen. Eier zugeben und 3 Minuten lang schaumig schlagen.

2. Gemahlene Mandeln, Kakao und nach Belieben Mandelextrakt unterrühren.

3. Die Masse gleichmäßig auf dem Tarteboden verteilen und alles mit den geviertelten Birnenhälften garnieren.



4. Die Tarte im vorgeheizten Backofen 30 Minunten lang bei 200° (Ober/Unterhitze) backen. Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen und lauwarm mit etwas Sahne servieren.



Dieses Rezept ergibt 8 bis 12 Portionen.


Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Ruhezeit: mind. 1 Stunde
Backzeit: ca. 40 Minuten

Gesamtkosten: ab 3,90 € *

* Ausgehend vom durchschnittlichen Discounterpreis gängiger Backzutaten, abgesehen von Zutaten aus biologischem Anbau (Birnen) und anderer Bioprodukte (z.B. Freilandeier).


Kommentare:

  1. Hallo,
    ich bin gerade auf Dein Rezept gestossen. Willst Du vielleicht noch verraten, wieviele Birnen in den Kuchen kommen?
    Das konnte ich nicht entdecken.
    Viele Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. hey steffi,
    im grunde reicht eine kleine dose oder zwei kleine birnen.
    grüße
    p

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Paul,

    den Hinweis, dass man die Tarte lauwarm essen sollte, hat es gar nicht mehr gebraucht - wir konnten uns eh nicht zügeln! Schmeckt prima und lässt sich gut nachmachen - nur beim Blindbacken ist mir der Teig am Backpapier festgeklebt. Ofen noch nicht heiß genug?

    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, habe die Tarte gerade ausprobiert und sie schmeckt phantastisch. Ich muss gestehen, ich bin gerade auch in einen "Tartephase" :)
    Liebe Grüße Lilja

    AntwortenLöschen
  5. Hey!
    Also das ist mein absolutes Lieblingsrezept von dir.
    Gelingt immer u. erntet großen Beifall!
    I LOVE IT!!
    LG, Nici

    AntwortenLöschen