Samstag, 16. April 2011

[004] American Pancakes



Liebe (zum Backen) ist ... an einem Sonntagmorgen um kurz nach Acht zum Hauptbahnhof zu fahren, weil man kein Natron mehr im Haus hat und es an der Tanke nebenan keines zu kaufen gibt. Für das folgende Rezept allerdings, das mich seit nahezu 10 Jahren begleitet, ist Natron aber unabdingbar. Und was wäre ein richtiger Sonntagsbrunch ohne American Pancakes?



Zutaten:

30 gr Butter
225 ml Milch
6 tl Zucker
2 Eier
250 gr Mehl
2 tl Backpulver
1/2 tl Natron*
1 Prise Salz

* Natron gibt es natürlich nicht nur am Hauptbahnhof, sondern auch in gut sortierten Supermärkten oder in der Drogerie eures Vertrauens.  



Zubereitung:

1. Butter schmelzen. Milch, Zucker und Eier unterrühren.

2. Mehl, Backpulver, Natron und eine Prise Salz zugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

3. Teig 15 Minuten ruhen lassen.

4. In einer gefetteten Pfanne, bei mittlerer Hitze, handtellergroße Pfannkuchen ausbacken. Die Pfannkuchen einmalig wenden, sobald der Teig Blasen wirft und an den Rändern fest wird. 

5. Nach Belieben mit Ahornsirup, Apfelmus, Zimtzucker oder Heidelbeeren servieren.

Dieses Rezept ergibt 8 bis 10 Pfannkuchen.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten
Ruhezeit: ca. 15 Minuten

Gesamtkosten: ab 1,25 € **

** Ausgehend vom durchschnittlichen Discounterpreis gängiger Backzutaten, abgesehen von bestimmten Bioprodukten (z.B. Freilandeier).



Kommentare:

  1. Hallo Paul,

    beim Stöbern bin ich auf deinen Blog und dieses Rezept gestoßen.
    Da ich alle Zutaten zuhause hatte, hab ich die Pancakes gleich ausprobiert.

    Einfach nur lecker!
    Nehme ich in mein Repertoire auf!

    Dein Blog ist super schön gestaltet.
    Wie heißt die Schrifttype "Der muss haben sieben Sachen...."?
    Sehr nostalgisch...sachlich, gebrauchsgraphisch -- gefällt mir gut.

    Wenn ich mir was wünschen könnte...wäre das
    ein Rezept für ein leckeres Marzipangebäck.

    Grüße
    Topi

    AntwortenLöschen
  2. hallo topi,
    freut mich, dass dir mein blog gefällt. das pancakes-rezept gehört zu meinen absoluten lieblingen. danke, für den ersten kommentar! :)

    die schriftart heißt market deco. ist eine freefont. zu finden hier:
    http://www.dafont.com/market-deco.font

    grüße
    p

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Paul,
    ich weiß das klingt ein wenig komisch, aber woher hast du deine Milch, Butter und ähnliches. Ich find die Verpackung so schön.
    Liebe Grüße
    Zoe

    AntwortenLöschen
  4. hallo zoe,
    ich finde deine frage überhaupt nicht komisch. ich kaufe auch gern produkte die gut aussehen. die oben abgebildete butter und die milch werden in den berliner real-märkten vertrieben. da es sich dabei um kein regionales produkt handelt, könnte ich mir vorstellen, dass man diese produkte auch deutschlandweit bekommen kann. real hat einfach ein sehr breites spektrum an marken. da findet man oft verpackungen, die deutlich hübscher sind, als das durchschnittsprodukt.
    schau dich einfach mal um!
    viel erfolg und liebe grüße
    paul

    AntwortenLöschen
  5. hallo
    ich möchta sie auch gleich machen geht das auch ohne Natron ??

    AntwortenLöschen
  6. guten morgen,
    theoretisch ja. aber sie werden mit natron deutlich besser.
    viel erfolg!
    p

    AntwortenLöschen
  7. Lecker , Hab sie nur zu Groß gemacht

    AntwortenLöschen
  8. Hi
    dein Block ist echt cool die Rezepte sind tool
    :-)
    bye

    AntwortenLöschen
  9. Hab sie schon öffter gebacken und wollte kleine Torten machen hab ausversehen salz statt Zucker genommen ih.. beim 3. Versuch hats dann geklappt
    ;>O
    lG

    AntwortenLöschen
  10. Hallo bin voll happy
    wir haben das gleiche backpulver
    :)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Paul,

    eine Frage: Warum gelingen die Pancakes mit Natron besser?

    Lieben Dank im voraus!

    Jana

    AntwortenLöschen
  12. das geheimnis ist die mischung aus backpulver und natron. weil beide zutaten den teig auf unterschiedliche art und weise schön fluffy machen! viel spaß beim nachkochen.

    AntwortenLöschen
  13. Total lecker! Habe daraus Minipancakes gemacht. *-*

    AntwortenLöschen
  14. hi paul,
    ich möchte diese Pancakes gerne machen, aber ich habe zu hause keine Butter. Kann ich das auch mit Margarine machen?

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Paul,

    Nur zur Info: der Asia-Laden Karl-Marx/Ecke Hobrechtstraße in Neukölln vertreibt das original Arm & Hammer Baking Soda aus den USA. Das ist sogar günstiger als das Kaisernatron.

    Liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  16. Guten Morgen Paul :) Durch Zufall habe ich heute Deinen tollen Blog entdeckt. Es muss unbedingt (fast) alles ausprobiert werden! Vorallem bin ich gespannt auf die American Pancakes - fuer die ist sonst mein Mann zustaendig, aber morgen muss unbedingt mal Dein "neues" Rezept getestet werden;) Ich lasse mich ueberraschen :)

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Paul, über eine Freundin bin auf Deinen Blog aufmerksam geworden...gefällt mir sehr und das Pancake Rezept ist der Hammer! Ich blogge seit kurzen selber und würde Deine Seite gerne vorstellen, am liebsten mit dem Pancake Rezept?! Meine Männer zu Hause waren begeistert! Wenn ich darf auch gerne mit Deinen Fotos? Also eines von Dir und eines von den Pancakes? Mit Link und Hinweis natürlich. Freue mich über eine Antwort!

    Nina

    krawallchen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  18. heute morgen ausprobiert. top! vielleicht etwas mehr Flüssigkeit nehmen, da der Teig einen tick zu zäh geworden ist. Allerdings habe ich statt Milch Buttermilch genommen. Die Kids waren jedenfalls begeistert :)

    AntwortenLöschen
  19. Hi! Super Blog, tolle Rezepte, Danke.
    Ich hab die Pancakes mehrmals gemacht. Leckerst. Fand den Teig aber sehr sehr dickflüssig, habe deshalb heute einen ordentlichen Schluck Sprudelwasser (Kohlensäure wg. der Fluffigkeit) dazu gegeben: So ließ er sich gut mit der Kelle auf die Pfanne bringen und hat sich dort gut verteilt. Noch was: Man kann den Teig auch gut in ein Waffeleisen packen. Macht leckere Waffeln!

    AntwortenLöschen
  20. Sieht super aus! Schöne Bilder und schöne Rezepte, deine Pancakes habe ich heute auch gemacht und sie sind super am Frühstückstisch angekommen!

    Ich habe auch ein Pancake-Rezept und andere Leckereien auf meinem Blog geteilt, vielleicht schaust du ja mal vorbei ;)

    LG Mitpfiff

    www.mitpfiff.wordpress.com

    AntwortenLöschen